Badminton

 

 

 

Koch/Thösen holen sich Titel des Vereinsmeisters

 

 

 

Am 18.11. richtete die Badmintonabteilung nach fünf Jahren Pause wieder eine Vereinsmeisterschaft im Doppelwettbewerb aus.

Aktive, ehemalige, Hobby- und Jugendspieler stellten ein starkes Teilnehmerfeld, das den Zuschauern spannende und z.T. hochklassige Spiele lieferte. Das Altersspektrum reichte von 13 bis 67 Jahre!

 

In den Vorrundenspielen wurde in immer wechselnden Begegnungen gespielt, die sich aus den Ergebnissen der vorherigen Spiele ergaben. So war gewährleistet, dass die einzelnen Leistungsklassen zumeist gegeneinander antraten.

 

Nach den fünf Vorrundenbegegnungen hatten sich die langjährigen Spieler der 1. Mannschaft Stephan Koch, Andreas Thösen, Sascha Naumann und Stephan Brinkmann für das Finale qualifiziert. Die Rangliste ergab, dass zwei über Jahre eingespielte Doppelpaarungen aufeinandertrafen, die sich einen hochinteressanten Kampf lieferten. Nach zwei spannenden Sätzen setzten sich am Ende die Favoriten Koch/Thösen knapp mit 21:15 und 22:20 durch. Das Spiel um Platz 3 gewannen Jonas Götz und Ulrich Gräbedünkel glatt in zwei Sätzen gegen Nils Althoff/Jochen Kiesgen.

Die gesamte Veranstaltung war eine Werbung für den Badmintonsport und wurde bis in den späten Abend hinein ausklingen gelassen.