Jahreshauptversammlung des TuS Lieser

 

Am 18.01.2019 fand die Jahreshauptversammlung des Turn- und Sportvereins Lieser statt.

Der Vorsitzende Reinhard Barthen begrüßte alle Anwesenden. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen TuS-Mitglieder folgte der Bericht der Fachwarte.

Über das Turnen im Lieserer Sportverein berichtete Maria Offer. Zurzeit bestehen fünf Erwachsenen- Gruppen. Drei davon sind die schon lange bestehenden Frauen-Turngruppen. Etabliert und gut angenommen werden inzwischen die Gruppe „Cross-Fit“, die Kondition mit Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitsübungen fördert, sowie eine Gruppe, die überwiegend verschiedene Ballsportarten betreibt. Weiterhin gibt es zurzeit zwei Kinder-Turngruppen (Eltern-Kind-Turnen, Turngruppe vom 1. – 4. Schuljahr). Die Gruppe der Kindergartenkinder im Alter von 4 – 6 Jahren ruht momentan aufgrund mangelnder Teilnehmer. Es werden aber Anstrengungen unternommen, diese Gruppe wieder aufleben zu lassen. Für diese Turngruppe wie auch für die des 1. – 4. Schuljahres wird dringend ein/e Übungsleiter/in gesucht. Weiterhin besteht auch die Nordic-Walking-Gruppe, die ab dem Frühjahr wieder walkt.

Die Ereignisse im Fußball wurden von Stefan Drenkelfuß vorgetragen. Zwei Herrenmannschaften spielen in der SG Moseltal, davon eine in der Kreisliga B und eine in der Kreisliga C. Beide Mannschaften wurden Herbstmeister und machen sich berechtigte Hoffnung auf den Aufstieg. Weiterhin ist mit der FZM Wolle Lieser eine Freizeitmannschaften aktiv, sowie mehrere Jugendmannschaften in unterschiedlichen Spielgemeinschaften. Auch ist man bei den Altherren in der AH SG Maring-Noviand vertreten.

Jochen Kiesgen schilderte anschließend die Situation im Badminton. Die Seniorenmannschaft in der SG Lieser/ Neumagen wurde in der abgelaufenen Saison 3. in der Bezirksliga Südwest und steht in dieser Saison momentan wieder auf dem 3. Platz. Beachtlich sind auch die Leistungen der drei gemeldeten Jugendmannschaften. Die U12, U15 und U19 spielen in einer Spielgemeinschaft mit dem SC Noviand zusammen. Sie spielen in der Endrunde zur Rheinland-Meisterschaft um den 5. Platz (U15) und um den 4. Platz (U19). Die U12 steht momentan auf Platz 3. Schließlich gibt es noch eine Hobby-Gruppe, deren Mitglieder sich regelmäßig treffen.

Dann folgte der Jahresabschlußbericht des 1. Vorsitzenden Reinhard Barthen.

In der Sporthalle wurden zwischenzeitlich neue Duschköpfe montiert. Zwei Schäden am Hallenboden wurden lokalisiert und werden in Kürze behoben. Ebenso wird sich dem Ausfall der Außenbeleuchtung der Halle angenommen.

Im Vereinshaus auf dem Sportplatzgelände wurde eine größere Druckerhöhungsanlage eingebaut und so die Probleme mit der Wasserversorgung behoben. Die Umrandung des Beachvolleyballfeldes war verschlissen und wurde mit Kunststoffrohren erneuert. Zusätzlich wurden auf dem Tennisplatz neue Markierungen eingebracht. Demnächst werden im Vereinshaus noch die Umkleidekabinen und Toilettenräume neu gestrichen.

Dann kam Reinhard Barthen ausführlich auf den Lieserer Weinstand am Weinfest der Mittelmosel in Bernkastel-Kues zu sprechen. Dieser wird seit 2014 nur noch vom TuS Lieser betrieben. Jährlich wird im Vorstand des TuS Lieser über eine erneute Teilnahme im kommenden Jahr entschieden. Ursprünglich wurde der Weinstand im Wechsel mit 4 Vereinen betrieben, wobei bis 2014 ein Verein nach dem anderen abgesprungen ist. In 2018 ist alles ohne nennenswerte Probleme verlaufen, die Durchführung war jedoch, wie auch in den Jahren zuvor, mit erheblichem Arbeits- und Zeitaufwand verbunden. Daher hat der Vorstand beschlossen im Jahr 2019 den Lieserer Weinstand am Weinfest der Mittelmosel nicht weiter zu betreiben.

Die Mitgliederzahl im TuS Lieser ist weiterhin stabil. Im Verein sind derzeit 378 Personen gemeldet.

Es folgte der Kassenbericht der 1. Kassenwartin Gabi Polinski. Die Kassenlage des TuS Lieser ist weiterhin stabil. Die Kassenprüfer Christoph Junk und Ralph Kiesgen haben die Kasse des TuS Lieser ordnungsgemäß und vollständig geprüft. Die Kasse wurde für in Ordnung befunden. Christoph Junk dankte den Kassenwartinnen Gabi Polinski und Anja Kaspari für ihre gute Arbeit und stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstands. Dieser wurde durch die Versammlung einstimmig, bei Enthaltung der Betroffenen, erteilt.

 

Anschließend folgten die Wahlen für den Vorstand. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

 

1. Vorsitzender                      Reinhard Barthen

 

2. Vorsitzender                      Jochen Kiesgen

 

1. Schriftwartin                    Luise Barthen

 

2. Schriftwartin                    Birgit König

 

1. Kassenwartin                    Gabi Polinski

 

2. Kassenwartin                    Anja Kaspari

 

1. Zeugwart                           Thomas Meurer

 

2. Zeugwart                           Ralph Kiesgen

 

1. Turnwartin                        Maria Offer

 

2. Turnwartin                        unbesetzt

 

Jugendturnwartin               Simone Reuter

 

1. Fußballsachbearbeiter   Timo Lentes

 

2. Fußballsachbearbeiter   Adalbert Polinski

 

Jugendfußballsachbearbeiter  Maximilian Knop

 

Vertreter Badminton          Jan Birnfeld

 

Pressewart                             Ralf Kaspari

 

 

Als Kassenprüfer wurden Markus Knop und Simon Kirsch für das Wirtschaftsjahr 2019 von der Versammlung gewählt.

Am Schluss der Versammlung bedankte sich der Vorsitzende Reinhard Barthen bei den Sponsoren, dem Vorstand und allen Helfern und Gönnern des Vereins. Er bat auch in Zukunft um rege Mithilfe. Denn nur so kann der Verein seiner Aufgabe gerecht werden.

Der Abend wurde in gemütlicher Runde bei einem Imbiss und gutem Wein ausklingen gelassen.